Museumsammlungen und Galerie

Gemeinde:
BRINJEVA GORA

Brinjeva gora gehört zu den ersten hochliegenden Siedlungen, bestand schon in der ganzen jüngeren Steinzeit und überlebte zahlreiche Tieflandsiedlungen. Die archäologischen Ausgrabungen Anfang der sechziger Jahre entdeckten zahlreiche antike Funde, die auf ein bewegtes Leben schon in der weiten Vergangenheit, vom 3. bis 5. Jahrtausende vor Christi, hinweisen. Die...
mehr »

DAS SKOMARJER HAUS

Das Haus aus dem Jahr 1803 gehört zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des Gebiets von Süd-Pohorje und des Dravinja-Tals und ist als Übergangstyp zwischen der spät mittelalterlichen Rauchstube und einem in der Entwicklung fortgeschrittenen Haus mit schwarzer Küche gebaut. Das Skomarjer Haus liegt im Dorf Skomarje, das zu den höchst gelegenen...
mehr »

Feuerwehrmuseum des Dravinja-Tals

Die Gründung des Feuerwehrmuseums des Dravinja-Tals reicht in den Oktober 2000, seine öffentliche Vorstellung in den April 2001 zurück. Im Dravinja-Tal und in Slovenske Konjice bekamen wir so eine neue Möglichkeit sich mit der Vergangenheit vertraut zu machen. Die breitere slowenische Öffentlichkeit bekam einen umfangreichen Beitrag zur Erhaltung des...
mehr »

Getreidespeicher von Beškovnik

Der Getreidespeicher von Beškovnik ist Teil eines Bauernhofs in Šentvid, ungefähr 7 km aus Vitanje auf dem Hang eines Bergs mit der malerischen Kirche des Hl. Vitus. In der Nähe ist ein römischer Friedhof und unter ihm eine Kapelle. Der Bauernhof aus dem Anfang des 19. Jahrhundert besteht aus einem verputzten Holzhaus, Altenanteil-Haus, Wirtschaftsgebäude...
mehr »

MUSEUM DER »100 OPFER VON FRANKOLOVO« - DAS VERBRECHEN VON FRANKOLOVO

Das Museum »100 Opfer von Frankolovo« wurde zu Ehren des Ereignisses aus dem 2. Weltkrieg, als in Graben na Stranicah 100 slowenische Heimatliebende erhängt wurden, errichtet. Zu den schlimmsten Nazi-Verbrechen des 2. Weltkriegs gehört das grausame Morden an den Heimatliebenden Ende des Krieges am 12.2.1945 in Graben na Stranicah. Es galt als Rache und Vergeltung...
mehr »

MUSEUM DER SCHMALSPURBAHN POLJČANE – SLOVENSKE KONJICE – ZREČE V ZREČAH

Der Bahnhof Zreče ist der einzige erhaltene Bahnhof der Schmalspurbahn Poljčane – Slovenske Konjice – Zreče. Dort steht eine Zugkomposition mit einer Lokomotive, einem Personen- und zwei Güterwagons. Die Schmalspurbahne Poljčane – Slovenske Konjice wurde im Jahr 1892 dem Verkehr übergeben. Im Jahr 1921 wurde die Strecke bis Zreče erweitert. Somit wurde eine...
mehr »

Privat-Museumssammlung von Militärgegenständen aus der Zeit der K & K - Monarchie

Am Alten Markt von Slovenske Konjice, in der unmittelbaren Nähe der Kirche, befindet sich eine private Museumssammlung von Militärgegenständen aus der Zeit der K & K – Monarchie. Es sind Säbel, Helme, Bedeckungen, Medaillen, Ansichtskarten, Fotos, Ausgrabungen von der Issonzo-Front und viele andere militärische, heimatverbundene und religiöse...
mehr »

SCHMIEDE ŠREKL – ZAJC IN DOBROVLJE

Die Schmiede Šrekl - Zajc entstand durch Vereinigung der kleineren Handwerker-Schmiede von Ivan Šrekl und der Bauernschmiede von Ignac Zajc und so steht jetzt dort eine benutzbare Werkstatt mit einer Museumssammlung des schmiede-technischen Erbens. Im Jahr 2007 wurden unter der Leitung von Ignac Zajc Jr. Die Maschinen und Werkzeuge der Schmiede von Šrekl...
mehr »

SCHMIEDE VON OŠLAK

Die Schmiede von Ošlak ist auf dem Gebiet von Zreče eins der seltenen erhaltenen Denkmäler des alten Schmiede-Handwerks. Nach schriftlichen Quellen soll sie im Jahr 1770 entstanden sein. Über dem Eingang, auf dem engeren Teil der Fassade, steht aber neben einer Reihe von Schmiede-Ornamenten auch noch die Jahreszahl 1789 als das Gebäude die heutige Gestalt bekam....
mehr »

Schwarze Küche bei der Kirche der Hl. Barbara

Die renovierte Mesnerei finden wir bei der Kirche der Hl. Barbara. Einst lebten in ihr die Mesner. Heute ist darin ein ethnologisches Museum. Sie wurde im 16. Jahrhundert erbaut, was wir an der schwarzen Küche erkennen und auch danach, dass die Jahreszahl auf dem Holzbalken im „Haus“ eingetragen war. Wie es für Häuser aus dieser Zeit typisch ist, war es sehr...
mehr »

Stadtgalerie Riemer

Im renovierten Bürgerhaus im Zentrum der Altstadt von Slovenske Konjice befindet sich die Stadtgalerie Riemer. Darin stehen zur Besichtigung die ständige Sammlung des Unternehmers aus Slovenske Konjice Franc Riemer und das Museum von Slovenske Konjice. In der ständigen Sammlung können Malerwerke von der frühen Renaissance bis heute besichtigt werden. Auf zwei...
mehr »

VODOVNIK-SAMMLUNG AUF SKOMARJE

Die Vodovnik-Sammlung zeigt die Wohnkultur um die Jahrhundertwende zwischen dem 19. Und 20. Jahrhundert und die religiös-erzieherische Tätigkeit, die schon seit Jahrhunderten eine Lebenskonstante der Skomarjer Pfarre ist. Diese Sammlung im Pfarrhaus bei der Kirche des Hl. Lambert im Dorf Skomarje untergebracht. In Skomarje wurde Jurij Vodovnik, der Volks-Sänger und...
mehr »

1 2
Elektronski časopis
Newsletter abonnieren
ausloggen

Ich gebe sie Die Erlaubnis das sie mich informieren über Updates, spezielle Angebote und
Veranstaltungen an die oben angegebene E-Mail-Adresse.

Zemljevid Mappe Überprüfen Sie alle Standorte
auf der Mappe
Info
LTO Rogla - Zreče, GIZ
Cesta na Roglo 11j, 3214 Zreče, SLO, Tel: + 386 (0) 3 759 04 70, E-mail: tic.zrece.lto@siol.net
RSS Facebook Twitter YouTube - Verbinden Sie
    sich mit uns
Zreče Oplotnica Vitanje Slovenske Konice



1